Mittwoch, 12. September 2012

Prunus cerasifera "nigra" - Blut-Pflaume (99)

Familie: ROSACEAE
Gattung: Prunus


Noch ein Prunus. Nach der Weichsel-Kirsche nun aber eine Pflaume. Eigentlich eine Blut-Kirschpflaume - denn es sind dessen rotlaubige Formen bzw. daraus entstandene Züchtungen.

Und - noch ein Roter. Mit dieser normalem Roten müssen wir uns beeilen. Freund Herbst beginnt nämlich schon langsam die Blätter der Nichtroten mit roter Farbe zu verschönen. Beim Feuer-Ahorn geht es schon los. Besonders bei solchen Individuen, welche voll in der Sonne stehen.

Zu der abgebildeten Blut-Pflaume gelangen wir, wenn wir vom Standort der Weichselkirsche einfach die John-Sieg-Straße bis zu deren Einmündung in die Frankfurter Allee gehen - also nach Norden. Wie die Weichsel-Kirsche tritt auch die Blut-Pfaume als mehrstämmiger kleiner Baum oder Strauch auf. Sie haben die typischen Blätter einer Pflaume aber eben in roter Farbe. Die Früchte sollen wohlschmeckend sein. Überprüfen konnte ich das bislang nicht. Einfach aus dem Grund, weil ich noch keine Früchte entdeckt habe. Dafür lärmen in den Bäumen ständig Heerscharen junger Spatzen.  


Nachtrag vom 2.7.2014: In der Natur muss man geduldig sein. Heute habe ich den Baum wieder einmal aufgesucht und da hat er mir seine Früchte gezeigt. Schöne runde Kirsch-Pflaumen. Ein Foto habe ich selbstverständlich auch gemacht.  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen